Vertraute Hymne

Himmel hoher Töne schwingend,
Auf Erden kommt in uns hernieder
Deiner Gnade süss erklingend
holde, weiche Himmelslieder.

Raum erfüllend uns geschenkt
Er mit Liebe uns bedenkt.
Unser Ton hell in uns klingt.
Des Bösen Kraft nur dumpf noch schwingt

Uns’rer Führung ganz alleine
wir vertrauen wunderbar,
kommen mit uns selbst ins Reine.
Gottes Geist erscheint so klar.

Wir geh’n voran und wachsen weiter,
streben auf der Himmelsleiter
immer wieder steil nach oben
Gott preisend singen, tanzen, loben.

Gottes Kraft nun in uns wirkt
Sie erfüllt den Raum mit Sternen.
Unser Sein doch niemals stirbt.
Sein Reiki – unser Wachstumslernen.

Gedicht anhören





















Manchmal ist’s als wollt’ das Leben
nicht geling’n durch unser Streben.
Doch wenn wir Gottes Wege geh’n
Lernen wir auch das versteh’n.

Unser Wachstum soll nicht enden
Denn die Kraft in uns’ren Lenden
lässt uns kraftvoll schwingend leben
um zu Dir - oh Gott - zu streben.